In dieser Weihnachtswoche lade ich dich dazu ein, über die letzten 12 Monate nachzudenken und dein Denken, Handeln und deine Einstellungen zu reflektieren. Wir gehen in die Retrospektive

Warum? Dein Denken, Handeln und deine Einstellungen beeinflussen, was du tust, die Annahmen, die du triffst und das wirkt sich *klingelingeling* auf dein Geschäft aus.

Außerdem denkst du eh darüber nach, was war, was werden soll und was du nicht mehr willst. Stimmt´s?!

Bevor du nun nach Gänsekeulen oder Linsenbraten, in ein wünschenswert erfolgreiches, glückliches und gesundes 2022 hineinrutschst, habe ich für dich eine Methode über das letzte Jahr nachzudenken zum Experimentieren als Geschenk verpackt.

Unser Handeln zu reflektieren hilft dabei, neue Möglichkeiten zu entdecken, die eventuell zu besseren Lösungen führen und den Marketingprozess als Ganzes verbessern zu können.

Und diese Anleitung kannst du dir hier kostenlos downloaden.

Retrospektive
Retrospektive Board zum kostenlosen Download

Retrospektive Board zum kostenlosen Download

Bevor du also im Januar etwas Neues beginnst, lohnt es sich die eingeschlagene Richtung zu reflektieren.
Am besten startest du in eine Reflexion, indem du hinterfragst, ob die Ideen oder Ergebnisse den Ansprüchen genügen, die du als Ziel festgelegt hast.

Hier geht es darum, deine letzten Projekte zu reflektieren und zu überlegen, was gut lief und was verbesserungsfähig ist.

Die Phase des Reflektierens kannst du natürlich auch nutzen, um deine Erkenntnisse zusammenzufassen und für das nächste Projekt zu verändern.

Auf ein erfolgreiches, erfülltes und gesundes Neues Jahr!

Ich wünsche dir und deinen Lieben fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, erfülltes und gesundes Neues Jahr!

Viele Grüße

Susanne