Besser verkaufen mit Deinem Product Launch

Besser verkaufen mit Deinem Product Launch

Besser verkaufen mit Deinem Product Launch

Als ich noch als Product Managerin für einen internationalen Kosmetikkonzern arbeitete, lancierten wir bis zu sechs mal im Jahr neue Produkte in den Parfümerien, Kaufhäusern oder Kosmetikinstituten in Deutschland.

Ob das eine neue Lippenstift Serie war, sexy Lidschattenfarben oder die brandneue Wimperntusche. Ohne einem klar strukturierten Product Launch, hätten wir nicht so viel verkauft.

So und was bei Makeup Produkten funktioniert, geht genauso bei einem eigenen Produkt oder Deinem Service. Mit einem gut angelegten Product Launch wirst Du auf jeden Fall besser verkaufen.

Was ist ein Product Launch genau?

Ein Product- oder Service Launch ist nichts anderes als eine strukturierte Zusammenfassung von Marketing Ideen,  Aktivitäten und Prozessen, die Du einsetzt, um ein neues Produkt - zum Beispiel ein Sweatshirt limited edition oder einen Service - Dein sechsmonatiges Coachingprogramm auf den Markt zu bringen.

Und mit auf den Markt zu bringen, meine ich erfolgreich rein zu verkaufen - mit BÄNG!

Wie verkaufst Du Deine Leistung mit ordentlich “BÄNG!”? Hast Du einen klaren Plan, wie Du vorgehst, um ein bestimmtes Produkt zu verkaufen oder gehst Du das bisher eher spontan an?

Warum Du gerade heute einen Product Launch brauchst

Eine der größten Herausforderungen für uns Marketer ist dieses ganze Werbedickicht erfolgreich zu durchdringen. Gehört zu werden, gesehen zu werden oder überhaupt erst aufzufallen.

Denn, gib's zu, auch Du hast genügend hervorragende Kollegen am Start. Und so einige sind sicher lauter, präsenter oder bekannter...

Wenn Du strategisch vorgehst, kannst Du aus einer spannenden und anschaulichen Geschichte, die Dein Angebot mit den Hoffnungen, Träumen, Herausforderungen und Sehnsüchten Deiner potentiellen Kunden verknüpft und einem klaren Ablauf aus Deinem Launch ein echtes “BÄNG!” Event zu machen.

Die 4 Phasen eines erfolgreichen Product Launches nach Jeff Walker

2014 schrieb Jeff Walker seinen Bestseller "Launch - Die ultimative Anleitung für das E-Mail Marketing". Er unterteilt darin einen Launch in 4 verschiedene Phasen und erklärt darin auch, wie Du diese Sequenzen am besten kommunizierst.

  1. Pre-Pre-Launch
    Das ist die Marktforschung vor der Markteinführung - ganz wichtig. 
  2. Prelaunch:
    ein Beta-Testplan,hier kannst Du herausfinden, wo sich die “bugs” verstecken und verbessern
  3. Launch:
    Einem Kommunikationsplan, was Du wann und wie am besten nach draußen kommunizierst. Hier möchtest Du Vorfreude wecken und neugierig auf das Angebot machen. 
  4. Post-Launch:
    Nicht vergessen, nach dem Launch ist vor dem Launch! Konntest Du den Verkauf nicht abschließen, beginne eine Beziehung aufzubauen.

Die 2 gravierendsten Fehler beim Durchführen eines Product Launches

Zwei der gröbsten Fehler beschreibe ich hier kurz. Ein Launch ist kein One-Shot, das bedeutet je öfter Du ihn durchführst, desto mehr Erkenntnisse wirst Du für Dich und Dein Business erhalten. Jeder Launch ist anders, genauso, wie jedes Unternehmen anders ist. Wichtig bei einem Launch ist Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln, um den nächsten Launch wieder ein Stück besser durchzuführen.

Dein Launch ist nicht gut genug durchdacht und vorausgeplant

Plane für die Bewerbung Deines ersten Launches ruhig 4 Wochen im Vorfeld ein, um mit verlockenden Teasern die Aufmerksamkeit und Spannung für Dein Produkt oder Deinen neuen Service zu steigern. In dieser Zeit schreibst Du Deine E-Mail Liste, Deine Interessenten oder Kundendatenbank an und informierst auf Deinem Blog und über Deine Social Media Kanäle. Und logischerweise nicht nur einmal, sondern kontinuierlich.

Welche Formate willst Du dazu verwenden? Video-, Foto-, Audio-Beiträge? Welchen Inhalt planst Du wann zu kommunizieren? Und wie kannst Du dafür sorgen, dass die Spannung zum Tag des Launches steigt? Du brauchst eine gute Dramaturgie.

Bis wann gewährst Du einen Frühbucher Rabatt, welche Boni bietest Du bis wann zusätzlich an und wann ist Dein Launch zu Ende?

Was passiert nach dem Launch? Wie beendest Du Deine Verkaufsaktion? Wie baust Du die Beziehung zu den Nichtkäufern weiter auf?

Ohne Kooperationspartner launchen

Ohne strategische Partner wird es ziemlich schwierig, um wirklich gute Reichweite zu erzeugen und neue Interessenten zu gewinnen. Nicht umsonst sind Online Coaching Programme, wie SOMBA  von Sigrun.com, Brutstätten für strategische Kooperationen.

Klar, hier kannst Du lernen wie Online Marketing funktioniert und gleichzeitig Gleichgesinnte treffen, die alle ihre Produkte besser verkaufen wollen. Sich gegenseitig unter die Arme zu greifen, ihre Listen zu bewerben und dafür bei erfolgreichem Verkauf eine Provision zu verdienen ist sinnvoll. 

Vorschau nächster Blogartikel zum Thema Product Launch

In meinem nächsten Blogbeitrag lernst Du die 6 mentalen Trigger kennen, die für erfolgreiche Verkäufe sorgen. Sie wirken unterbewusst - und wenn Du weißt, welche es sind und wie sie wirken, kannst Du entscheiden, ob Du sie für Dich einsetzen möchtest oder nicht.

Im dritten Blogartikel aus dieser Serie lernst Du die einzelnen Phasen eines Product Launches nach Jeff Walker noch näher kennen.

Führst Du Product Launches für Deine neuen Services oder Produkte durch? Und was sind Deine Erfahrungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.