4 Nov 2017

Marktnische oder doch lieber Bauchladen, um gut zu verkaufen?

/
Kommentare0

Marktnische oder doch lieber Bauchladen, um gut zu verkaufen?

 

Sie überarbeiten Ihr Angebot und wissen nicht so recht, an wen Sie Ihre Dienstleistung richten sollen? Was schreiben Sie auf Ihre Webseite? Eigentlich könnten ganz viele Ihr Angebot brauchen, aber Sie sind sich unsicher ob das sinnig ist. Ist die Zielgruppe groß genug? Oder ist das zu groß? Finden Sie Ihre Marktnische – Sie vermarkten sich viel leichter.

Lernen Sie, auf was Sie sich konzentrieren können, damit Ihr Angebot gesehen und gekauft wird.

Von allen gibt es schon ganz viele: Es gibt Marketingberater wie Sand am Meer, Rechtsanwälte ohne Ende und ganz zu schweigen von den zahlreichen Coaches und Beratern da draußen. Und trotzdem wollen Sie mit Ihrem Geschäft auffallen, gut verkaufen und Umsatz machen. Wie schaffen Sie es, dass Sie gesehen werden?

Praxisbeispiel: Erfahrene Journalistin, Heilpraktikerin Psychotherapie & Lerncoach

Eine Klientin von mir, sie ist erfahrene Journalistin, Heilpraktikerin Psychotherapie & Lerncoach, möchte sich als Beraterin selbständig machen. Sie arbeitet mit der Methode Astrologie. Ihre Frage war: Wie adressiere ich meine Zielgruppe auf meiner Webseite? Denn eigentlich wirkt meine Arbeit für jeden. Für Singles, die den Partner suchen. Für Jugendliche, die nicht wissen, welcher Beruf der Richtige für sie ist. Ja, es hilft bei so vielen Bereichen weiter.

Soll ich mich lieber auf etwas konzentrieren? Oder schließe ich dann Kunden aus?

Diese Frage höre ich häufig und ist wie ein Reflex. Aus Sorge, wenn Sie nicht alles zeigen, was Sie können, sind Sie weniger kompetent bzw. schubsen Kunden weg und verlieren an Umsatz.

Die Denke macht aber leider keinen Sinn, denn je breiter Sie aufgestellt sind, desto flacher wird Ihr Profil. Und wenn Sie ehrlich sind, gehen Sie auch lieber zum Spezialisten als zum Allrounder, oder?

Spezialisieren Sie sich lieber und suchen Sie Ihre Marktnische:

  • Schließen Sie konsequent aus, wen Sie nicht als Kunden wollen und zwar die,
    • die nerven
    • die nicht richtig zuhören
    • die nichts machen
    • die nur reden
    • die schlecht zahlen…
    • was sind Ihre persönlichen KO Kriterien bei Kunden?

Warum? Sie brauchen alle Energie der Welt als Selbständiger erfolgreich zu sein. Richten Sie Ihre Kraft auf die richtigen Leute.

  • Konzentrieren Sie sich auf den Bereich, der Sie erfüllt.
    • Der Ihren Kunden die besten Ergebnisse bringt.
    • Etwas, was Ihnen leicht fällt oder sie eine natürliche Begabung darin haben

Warum? Sie haben es leichter, sie werden größere Erfolge haben, das motiviert ungemein. Sie werden sich dadurch bei einem Netzwerktreffen ganz anders darstellen

  • Seien Sie mutig:
    • Beschreiben Sie nur diese eine kleine Nische und Sie werden sehen, dass Sie erst dadurch richtig an Profil gewinnen. Sie werden leichter entdeckt, als der oder die Richtige erkannt und Sie können sich als Experte einen guten Ruf aufbauen.

Was aus meinem Praxisbeispiel geworden ist?

  • Wir haben in unserem Training festgestellt, dass meine Klientin besonders im Glück ist, wenn sie mit Jugendlichen arbeitet. Sie begeistert es Teenagern zu helfen, die kurz vor dem Abitur oder der Mittleren Reife stehen und nicht wissen, was sie studieren oder überhaupt beruflich machen sollen. Deren Eltern schon total verzweifelt sind, weil sie ihnen nicht weiterhelfen können und sich fragen: Was soll bloß aus meinem Kind beruflich werden. wir haben die Marketing Nische gefunden.
  • So und mit diesem Ansatz kann sie den Text für Ihre Webseite ganz anders aufsetzen. Sie spricht die Eltern der Jugendlichen an, die vor der Herausforderung stehen, was Sie beruflich machen sollen. Warum die Eltern? Sie werden die Rechnung zahlen und treffen am Schluss die Kaufentscheidung, also ist das die Zielgruppe.
  • Und jetzt ist Ihre Positionierung wesentlich effizienter, wie wenn sie erklärt hätte, dass sie mit astrologischer Beratung theoretisch jedem weiterhelfen kann.

Marktnische: Seien Sie wachsam

Wenn Sie den Reflex erkennen, lieber eine breite Zielgruppe ansprechen zu wollen. Dann halten Sie kurz inne und fragen sich, kann das mit meiner Sorge zusammenhängen, dass Sie nicht genügen Umsatz machen könnten? Und ist es vielleicht schlauer, sich auf ein Thema oder eine kleine Zielgruppe zu konzentrieren und damit sichtbarer zu werden.

Mangel Denken ist weit verbreitet.

Ich rate Ihnen jedoch, bleiben Sie stark. Vertrauen sie darauf, dass es genügend Kunden für jeden gibt und wenn Sie erst mal an Profil gewinnen durch Ihre kontinuierliche Vermarktung, werden auch die Richtigen bei Ihnen anrufen.

Damit Sie Ihre Marktnische entdecken, fangen Sie damit an:

  • Überprüfen Sie, ob Ihre Zielgruppe genug eingeschränkt ist.
  • Überlegen Sie sich, ob es Leute gibt, auf die Sie getrost verzichten können und andererseits es Menschen gibt, die Sie viel lieber als Kunden haben wollen.
  • Gibt es einen Themenbereich, der Sie nicht wirklich begeistert und vielleicht auch nur so vor sich hindümpelt? Dann entmüllen Sie ihn und konzentrieren Sie sich auf den kleinen Bereich, der Sie erfüllt und Sie wirklich gut darin sind.

Ich bin der Überzeugung, dass es genügend Kunden gibt, wenn Ihr Angebot stimmt und Sie sichtbar sind.

Frohes Schaffen und gute Geschäfte.

 

Nachricht hinterlassen

Sparrings & Strategien für innovative Unternehmen auf dem Weg zur Marke

KONTAKT

Susanne Rohr
Waldstraße 21
82064 Straßlach bei Grünwald
Deutschland

Telefon: +49.8170.9986935
Website: susannerohr.de
Email: info @ susannerohr.de
Skype: su.rohr (nach Terminvereinbarung)