29 Feb 2016

Frag Susanne! Brauche ich einen Flyer?

/
Kommentare4

Diese Woche in meinem Online-Gruppentraining „Endlich mehr Kunden“ kam die Frage auf: Brauche ich einen Flyer ja oder nein? Und nachdem die Frage immer wieder mal aufpoppt, möchte ich hier auch darauf eingehen. Dann hast Du eine fundierte Entscheidungsgrundlage, ob sich das für Dich wirklich rentiert. Meine Meinung ist nämlich in den meisten Fällen:

Nein. Wozu?

Die meisten Flyer landen nach kurzem Betrachten im Müll. Oder wie sieht es bei Dir aus? Du nimmst einen Flyer mit nach Hause, Du legst ihn auf den Stapel der anderen und irgendwann beim Aufräumen entsorgst Du ihn, weil Du keine Verwendung dafür hast, oder?

Außer – und jetzt kommt´s:

Der Flyer hat das, was nur wenige können: Er gibt Dir etwas. Er vermittelt Dir ein gutes Gefühl oder Du lernst etwas daraus. Dann und nur dann macht ein Flyer Sinn, wenn Dein Leser etwas für sich daraus mitnehmen kann.

Manchmal reicht ein gutes Gefühl, um Eindruck zu hinterlassen.

Hier ein sehr gutes Beispiel: Frau Maier – Moderne Stilberatung hat eine Postkarte produziert, da steht drauf. „Wow – siehst Du gut aus!“ Diese Postkarte hängt bei mir neben dem Spiegel und schenkt mir ein gutes Gefühl, das ist toll! Deshalb bleibt die Postkarte in Sichtweite. Und wenn dann mal Bedarf an einer Stilberatung besteht, dann ist sie „top of mind“ d.h. die Marke „Frau Maier“ fällt mir als erstes ein, weil der Blick täglich auf den motivierenden Satz fällt. Das prägt.

Mehr-Kunden-in-5-Schritten-by-Susanne-Rohr-brauche-ich-einen-flyer-gutes-beispiel-frau-maier

Mein Haus, mein Pferd, mein Auto – ultragähn.

Leider jedoch bestehen die meisten Flyer aus einer reinen Selbstdarstellung: Wer bin ich, was mache ich, so sieht mein Angebot aus. Und lockt niemanden an. Diese Werbung zieht nicht, weil die Zeiten von reiner Image-Werbung lange vorbei sind. Wir sind im Zeitalter von Content Marketing – d.h. mit spannenden, lesenswerten und weiterbildenden Inhalten erreichst Du heute Deine Zielgruppe.

Doch der Wunsch Image-Werbung zu produzieren hält sich hartnäckig. Und oft habe ich den Eindruck, dass der Image-Flyer nur den Unternehmer selbst erfreut, weil er dann etwas in der Hand hat, etwas Greifbares, was er stolz zeigen kann.

Bei Dienstleistungen wie z.B. Coaching, Mediation oder Familienstellen ist es herausfordernder einen Kunden anzusprechen und das Ergebnis klar auf den Punkt zu bringen, weil das Thema schwieriger ist. Doch es ist die Mühe wert, dass Du Dich damit intensiv beschäftigst, denn Dein perfekter Kunde wird sich verstanden fühlen und deshalb unbedingt mit Dir zusammenarbeiten wollen. Und eben nicht mit dem „Ich bin, Ich kann und jetzt kauf-Typen“.

Wenn Du meinem Blog folgst, dann willst Du neue Kunden gewinnen, Deine Vermarktung effektiv angehen und bist ernsthaft an Deinen Kunden interessiert, nicht wahr?

So bekommst Du die ungeteilte Aufmerksamkeit Deiner Zielgruppe

Schön wäre doch, wenn Dich ein potentieller Kunde nach dem Lesen Deines Flyers anruft, um einen Termin mit Dir auszumachen. Deine Webseite besucht und ab sofort Deinen Blog verfolgt. Oder was wünschst Du Dir, dass er macht?

Stelle Dir also diese Fragen BEVOR Du Flyer entwickelst:

Wozu brauchst Du einen Flyer?

Denn es gibt ein Phänomen, das ich immer wieder beobachte: Den Flyer-Reflex. Das ist das ungefilterte Verlangen einen Ausleger zu produzieren, um neue Kunden zu gewinnen. Meist am Anfang der eigenen Selbständigkeit. Es ist eine Art Reflex Haltung: Ich brauche einen Flyer. Sollte Dich auch das Gefühl überkommen, halte mal kurz an und überlege, ob es wirklich Sinn macht für Dich und Deine Klientel.

Denn heute gibt es für Freiberufler, Coaches, Kreative und Inhaber von kleinen Unternehmen viel effizientere Marketing Maßnahmen als Flyer.

Wo wirst Du ihn auslegen?

Es sind nicht viele Ladenbesitzer, die darauf stehen, dass Du Deine Flyer auslegst. Der Bioladen, der Supermarkt, die Apotheke…das sind noch die Netten. Dann kommst Du zu Ladenbesitzern, die das gar nicht mögen und es ablehnen. Wenn Du keinen dicken Vertriebspelz hast, wird Dir das Gefühl nicht gefallen Dich und Deine Dienstleistung anzubiedern, oder? Also, wo willst Du ihn hinlegen? Und noch viel wichtiger: Trifft Dein Flyer auf Deine Zielgruppe?

Gehe Deinen Flyer strategisch an.

Überlege Dir vorher, wer in Deinem Flyer blättert. Wie Du in den Text so spannend einsteigst, dass Dein perfekter Kunde Lust hat ihn ganz durchzulesen. Den Flyer mit nach Hause nimmt anstelle ihn wegzuwerfen.
Was kannst Du ihm mit auf den Weg geben, um seine ganze Aufmerksamkeit zu bekommen?

Ist es wie bei Kerstin Gley SPORTS AND FOOD COACHING Die Anleitung für 7-Minuten Bodyshaping?

Mehr-Kunden-in-5-Schritten-by-Susanne-Rohr-brauche-ich-einen-flyer-gutes-beispiel-kerstin-gley

Oder wie bei Frau Maier eine motivierende Botschaft? Was ist es für Dich und Dein Geschäft? Nach was sucht er? Was könnte ihn ein Stück weiter bringen bei seinen Herausforderungen? Was könnte sein Leben erleichtern?

Lass den Designer ran!

Wenn Du dann die Inhalte hast, suche Dir einen Designer, der Dir einen professionellen Flyer gestaltet. Er ist jeden Euro wert. Möchtest Du Dein Business nachhaltig entwickeln, dann achte auf professionelle Unterlagen. Selbst gestaltet und selbst ausgedruckt ist ein absolutes no-go. Das erkennt jeder und das wirkt sich auf Dich, Deine Glaubwürdigkeit und Deine Preisverhandlungen aus. Nimm Dich und Dein Business bitte ernst – Du bist es wert! Und investiere in ein professionelles Erscheinungsbild.

Dann kannst Du mehr Kunden für Dich und Dein Geschäft begeistern.

Hast Du auch schon Flyer produziert? Was ist Deine Erfahrung damit? Ich freue mich über Deine Meinung.

Welche Frage bewegt Dich in Deiner eigenen Vermarktung?
Schicke mir Deine Frage per E-Mail. Die Antwort darauf bekommst Du hier in meinem „Mehr Kunden in 5 Schritten“ Blog.

MEINE FRAGE LAUTET…

4 Kommentare

    1. Hi Christina,
      Danke für Deinen Kommentar! Und wie schön, wenn Dich der Beitrag ein Stück weiterbringt.
      Ich bin gespannt, wie Du Dich am Schluss entscheidest.

      Herzliche Grüße und frohes Schaffen.

      Susanne

Nachricht hinterlassen

Sparrings & Strategien für innovative Unternehmen auf dem Weg zur Marke

KONTAKT

Susanne Rohr
Waldstraße 21
82064 Straßlach bei Grünwald
Deutschland

Telefon: +49.8170.9986935
Website: susannerohr.de
Email: info @ susannerohr.de
Skype: su.rohr (nach Terminvereinbarung)